Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Lean Management Methoden

Lean Management hat eine Reihe von Werkzeugen und Methoden entwickelt, die inzwischen Standard in der Industrie geworden sind und längst nicht mehr ausschließlich dem Lean Management zugerechnet werden sondern z.B. als integraler Teil der QM-Methoden betrachtet werden. Hier finden Sie eine kleine Auswahl.

Lean - Methoden und Werkzeuge

Die Methoden des Lean Management zielen darauf ab, durch schlanke, effiziente Prozesse langfristiges Unternehmenswachstum, Rendite und Zukunftsfähigkeit zu sichern.

Lean - Methoden und Werkzeuge - Mehr…

Kaizen - KVP in Japan

Kaizen ist die japanische Bezeichung für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess, dem Kernelement des Lean Management. Kaizen ist eine Mentalität und gleichzeitig ein Denkprozess. Es beschreibt das japanische Streben nach Perfektion in kleinen Schritten.

Kaizen - KVP in Japan - Mehr…

KVP - kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) ist das Kernelement im Lean Management. KVP ist eine Mentalität und nicht nur ein Methode zur Prozessverbesserung. KVP-Denken und KVP-Methoden helfen, Entwicklungsprozesse, Fertigungs- und Montageprozesse oder Geschäftprozesse effizienter und fehlerfrei zu gestalten.

KVP - kontinuierlicher Verbesserungsprozess - Mehr…

KVP - Methoden und Lean - Werkzeuge

KVP- Methoden und Lean-Werkzeuge helfen, Fertigungsprozesse, administrative Abläufe oder Geschäftprozesse effizient und fehlerfrei zu gestalten. Neben dem Werkzeugeinsatz ist vor allem die mentale Einstellung zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) wichtig.

KVP - Methoden und Lean - Werkzeuge - Mehr…

Muda - Mura - Muri - 7+2 Verschwendungsarten

Muda - Mura - Muri - werden die Verschwendungsarten im Lean Management genannt. Gleichzeitig beschreiben Sie die Verbesserungspotentiale, deren Beseitigung im Kaizen und Lean Management angestrebt wird.

Muda - Mura - Muri - 7+2 Verschwendungsarten - Mehr…

5S - Methode / 5S-Workshop

5S - das Schaffen von Ordung und Sauberkeit - ist der erste und elementarste Schritt bei jeder Lean-Einführung. Die Ergebnisse der 5S-Workshops sind jedesmal wieder überraschend und spiegeln das japanische Streben nach Perfektion in kleinen Schritten wieder.

5S - Methode / 5S-Workshop - Mehr…

Shopfloor Management SFM

Shopfloor Management (SFM) bedeutet das Führen mit Kennzahlen und Status-Visualisierung am Ort der Wertschöpfung d.h. in der Werkstatt, am Montageband, im Sachbearbeiter-Büro. Shopfloor Management ist Teil jeder Lean-Einführung.

Shopfloor Management SFM - Mehr…

Wertstromanalyse - value stream mapping (VSM)

Value Stream Mapping (VSM) ist die englische Bezeichnung für die Methode der Wertstromanalyse. Sie wird verwendet um Prozesse zu visualisieren und um die Optimierungspotentiale und damit den Handlungsbedarf aufzuzeigen.

Wertstromanalyse - value stream mapping (VSM) - Mehr…

OEE - Analyse - Overall Equipment Effectiveness

OEE ist eine wichtige Kenngröße im Lean Management.Sie dient dazu, die Effektivität und Gesamtanlagenverfügbarkeit einer Fertigungslinie bzw. Fertigungsmaschine zu beschreiben. Mit Hilfe der OEE werden der Status quo ebenso wie Verbesserungen quantitativ verfolgt.

OEE - Analyse - Overall Equipment Effectiveness - Mehr…

SMED - Methode - Rüstzeitreduzierung

Die SMED-Methode (Single Minute Exchange of Die) ist ein Kernelement des Lean Management. Durch die mit SMED erzielte Rüstzeitreduzierung werden eine verbesserte Flexibiltät und kleinere Losgrößen in der Fertigung erreicht.

SMED - Methode - Rüstzeitreduzierung - Mehr…

Quick Changeover (QCO) - Rüstworkshop SMED

Quick Changeover ( QCO) ist eine häufig im amerikanischen Raum gebräuchliche Bezeichnung für die im Lean Management gängige Bezeichnung SMED oder "Single Minute Exchange of Die" für das schnelle Rüsten. QCO hat nahezu identische Inhalte mit SMED und verfolgt das Ziel, durch schnelles Rüsten eine höhere Anlagenverfügbarkeit und eine verbesserte Flexibiltät zu erreichen.

Quick Changeover (QCO) - Rüstworkshop SMED - Mehr…

Hoshin Kanri

Hoshin Kanri ist der japanische Ansatz im Lean Management um aus strategischen Unternehmenszielen unter Beteiligung aller Führungskräfte die operativen Ziele in messbarer Form abzuleiten. Visualisierung und Nachverfolgung im Zuge des Shopfloor Managements gehören zwingend dazu.

Hoshin Kanri - Mehr…

DFMA im Lean Management

Klassisch ist DFMA (Design for Manufacturing and Assembly) kein Teil des Lean Management. Dennoch sind die Zielsetzungen von beiden Methoden identisch - nämlich die Produktgestaltung optimal an die Fertigungs- und Montagebelange anzupassen.

DFMA im Lean Management - Mehr…

Kontakt

tercero consult Dr. Oliver Wagner

Mooser Straße 67

77839 Lichtenau

 

Telefon: +49(0)7227/994480

Email: info@tercero-consult.de

Datenschutzerklärung