7Q – Sieben Werkzeuge des Qualitätsmanagement


Die sieben Werkzeuge des Qualitätsmanagement (7Q , seven tools of quality Q7) sind eine Zusammenstellung von verschiedenen Analyse- und Problemlösungsmethoden. Sie dienen dazu, die Fakten zu klären um eine sichere Entscheidungsgrundlage zu schaffen für die Auswahl wirksamer Verbesserungsmassnahmen.
Was erfahren Sie in diesem Beitrag? – Inhalte

7Q – Die Werkzeuge im Überblick

Die Sieben Werkzeuge der Qualität sind eine Sammlung von Analyse- und Problemlösungstechniken im Qualitätsmanagement. Sie wurden erstmals von Ishikwa Kaoru, einem japanischen Chemiker, in den 1940er Jahre entwickelt.

Fehlersammelkarte

Die Fehlersammelkarte ist im einfachsten Fall eine Strichliste, in der die Häufigkeit des Auftretens eines Fehlers über die Zeit, über einen Zeitraum z.B. von Schichten erfasst wird. Üblicherweise wird auf mehrere Fehlerbilder gleichzeitig geprüft. Wichtig ist, dass eine entsprechende Prüfanweisung vorliegt, um die Vergleichbarkeit der Daten sicherzustellen.

Histogramm

Ein Histogramm ist eine Häufigkeitsauswertung von Daten z.B. aus der Fehlersammelkarte nach Klassen. Dazu werden Klassengrenzen festgelegt und die Rohdaten den Klassen zugeordnet. Einer der bekanntesten Histogramm-Typen ist die Gauss-Verteilung / Glockenkurve.

Pareto-Diagramm

Das Paretoprinzip  (oder 80 – 20 – Regel) besagt, dass die gravierensten Auswirkungen eines Problems (80 %) sich auf eine kleine Anzahl von Ursachen (20 %) zurück lassen. Graphisch gesehen ist es ein Säulendiagramm, das Fehler oder Problemursachen nach ihrer Häufigkeit ordnet. Vielfach ist eine entsprechende Auswertung nach den Fehlerkosten (Häufigkeit des Fehlers x Kosten pro Fehler) ebenfalls aufschlussreich.

Korrelationsdiagramm

Ein Korrelationsdiagramm ist eine graphische Darstellung bzw. Streudiagramm von 2 oder mehreren Faktoren, bei denen eine Abhängigkeit vermutet wird. Statistische Tools helfen bei der Auswertung. Wichtig ist hier zu beachten, dass Korrelation und Kausalität nicht identisch sind.

Erfahrungen mit den 7Q

Obwohl inzwischen über 70 Jahre alt, haben diese Methoden nichts von ihrer Wirksamkeit eingebüßt. Dies zeigt sich schon daran, dass sie grundlegende Bausteine in den Methodenkästen wie Six Sigma und Wertanalyse sind. Die Mehrzahl von Qualitätsproblemen kann durch die Verwendung der traditionellen „Sieben Werkzeuge der Qualität erfolgreich bearbeitet werden.

Wir setzen die 7Q je nach Aufgabenstellung als Standard-Werkzeug in unseren Projekten ein. Sie liefern zuverlässig die erforderliche Faktenlage für das weitere Vorgehen. Hilfreich sind bei allen Analyse noch die folgenden Werkzeuge

Schulung und Beratung zu 7Q und Qualitätsmanagement

Sie wollen mehr über 7Q, Problemlösungstechniken und Qualitätsmanagement erfahren?  Wir bieten Beratung, offene Schulungen und inhouse-trainings zu den Themen an. Wir  moderieren Ihre Workshops und unterstützen Sie in Ihren Projekten
Bitte fragen Sie an. Hier ist Ihr Kontakt zu uns.


« Back to Glossary Index