Spaghetti Diagramm


« Back to Glossary Index

Lange Wege gelten als Verschwendung im Lean Management und sollten minimiert werden. Das Spaghetti Diagramm dient der Visualisierung der Wege von Mitarbeitern, von Materialien oder auch von Dokumenten oder von Informationen. Dazu werden in einem Layoutplan des zu analysierenden Bereichs die zurückgelegten Wege während des Prozesses in Form von Linien eingetragen. Je unproduktiver der Prozessablauf ist, desto verschlungener und weiter sind Wege und entsprechend die Linien.

Der Name Spaghetti-Diagramm ergibt sich aus der Ähnlichkeit dieser Aufzeichnungen mit dem Bild eines Tellers voller Spaghetti (natürlich ohne Sauce).

Ziele eines Spaghetti Diagramm

  • Visualisierung der tatsächlichen Wege im Prozess

  • Identifizieren der Verschwendungsarten “Transport”  und “Bewegung”

  • Grundlage für Verbesserungsmassnahmen / KVP

Vorgehensweise zur Erstellung eines Spaghetti Diagramm – manuelle Verfolgung

Ein massstäbliches Layout bildet die Grundlage das Spaghetti-Diagramm. Im Layout werden die Wege (in der Regel als Wegepfeil mit Nummerierung der Reihenfolge) graphisch eingezeichnet. Vielfach werden auch z.B. mit Hilfe von Schrittzählern und/ oder Stoppuhren Weglängen und Wegzeiten vom Beobachter erfasst. Wichtig bei der Analyse ist ebenfalls, Hindernisse, besondere Ereignisse und auch Verbesserungspotentiale zu erfassen.

automatisiertes Spaghetti Diagramm – Tracking mit indoor Lokalisierung

Moderne Technik und IoT erlaubt inzwischen eine indoor Lokalisierung und das automatisierte indoor tracking von Waren und auch Mitarbeitern (z.B. aus Sicherheitsgründen in Gefährdungsbereichen). Zum Tracking von Warenflüssen werden an der Ware oder am Transportbehälter Decoder oder Beacons angebracht, die eine kontinierliche, sehr exakte Lokalisierung innerhalb des überwachten Bereichs ermöglichen. Selbst ein automatisiertes Umbuchen bei Warenbewegungen ist auf diese Weise möglich.

Auf ähnliche Weise können sehr komfortabel Mitarbeiterwege z.B. im Zuge einer Wegeanalyse oder einer SMED-Rüstaufnahme erfasst werden. Eine interessante und kostengünstige technische Lösung bietet unser Kooperationspartner Sinfosy mit SINTRA an.

Hinweis: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein Personen-Tracking bei dieser Vorgehensweise mit dem Betriebsrat abgestimmt sein muss und dass datenschutzrechtliche Regelungen zwingend zu beachten sind.

unsere Dienstleistung – Prozessoptimierung, Lean Beratung und Lean Schulung

Wir unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer Prozesse. Wir führen Lean Management und Lean Methoden in Ihrem Unternehmen ein. Wir bieten Schulungen zu Lean Management als offene Schulungen und als  inhouse-trainings . Bitte fragen Sie an.

« Back to Glossary Index