Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Ursachenanalyse mit 5 Why Methode-5W-1H

Zur Ursachenanalyse wird häufig die Fragetechnik "5 Why" (oder 5x Warum) in Kombination mit der Ishikawa-Methode verwendet. Im Lean Management wird häufig noch 1H - für "How?" - ergänzt.

Vorteile

  • systematische Eingrenzung möglicher Fehlerursachen
  • Vertiefung bis auf Merkmalsebene = Funktionsebene
  • Lösungsorientierter Ansatz durch das "Wie?" = 1H
  • einfache Ableitung von Abhilfemassnahmen

Vorgehensweise Ursachenanalyse 5W ( 5 Why = 5x Warum?)

Ausgangspunkt ist der Fehler. Erst wird gefragt: "Warum ist der Fehler aufgetreten?"  ... Die Antwort: "Weil ..." wird aufgegriffen und  erneut mit "Warum" hinterfragt.

Nach der 4ten oder 5ten Fragerunde wird in der Regel die Merkmalsebene erreicht. Sie ist daran erkennbar, dass messbare oder prüfbare Eigenschaften als Ursache genannt werden.

5W1H -  1 How führt zur Lösung

Nach Erreichen der Ursachen- oder Merkmalsebene führt die Frage "Wie können wir ... verändern oder beseitigen (1H = 1 How?) in den meisten Fällen zumindestens einer, meist jedoch zu mehreren, tragfähigen Lösungsvorschlägen. Wir kombinieren 5W1H und Ishikawa als 6M- Fischgrät-Diagramm in der Ursachenanalyse häufig miteinander.

Beratung zu 5 Why´s und Ursache-Wirkungs-Analyse

Sie wollen mehr zu 5 Why´s und Ursachenanalysen erfahren oder haben Qualitätsprobleme oder Prozessstörungen? Wir bieten Beratung, offene Schulungen und inhouse-trainings zu den Themen an. Wir  moderieren Ihre Workshops und unterstützen Sie in Ihren Projekten. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anfrage.

Ihr Kontakt zu uns

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten. Bitte sprechen Sie uns an oder schicken Sie uns eine email.

abgelegt unter: , , , ,
Kontakt

tercero consult Dr. Oliver Wagner

Mooser Straße 67

77839 Lichtenau

 

Telefon: +49 (0) 7227 / 994480

Email: info@tercero-consult.de

Datenschutzerklärung