Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

OEE - Analyse - Overall Equipment Effectiveness

OEE ist eine wichtige Kenngröße im Lean Management.Sie dient dazu, die Effektivität und Gesamtanlagenverfügbarkeit einer Fertigungslinie bzw. Fertigungsmaschine zu beschreiben. Mit Hilfe der OEE werden der Status quo ebenso wie Verbesserungen quantitativ verfolgt.

Ohne Kennzahlen ist jede Verbesserung bestenfalls qualitativ zu spüren. Mit der OEE wird sie messbar und vergleichbar. Kennzahlsysteme - dazu gehört die OEE - sind heute zwingender Bestandteil jeder Fertigung und jedes Prozesses.

Die Ziele der OEE - Overall Equipment Effectivness

  • tatsächliche Maschinenverfügbarkeit, Leistung und Gutteilquote messbar abbilden
  • um die Wirksamkeit von Verbesserungsmassnahme zu überprüfen
  • um eine Null-Fehler-Fertigung zu erreichen
  • um Instandhaltungstrategien festzulegen

Berechnung und Definition der OEE

Die OEE ist eine Kennzahl um ungeplante Störungen und Leistungsminderungen sichtbar zu machen. Sie berechnet sich als Produkt aus

  • Maschinenverfügbarkeit MV
  • Leistungsfaktor LF
  • Qualitätsrate QR

OEE = MV x LF x QR

Sie bewegt sich zwischen 0% und maximal 100%

  • Die Maschinenverfügbarkeit MV berechnet sich als Verhältnis von tatsächlicher Laufzeit zu geplanter Laufzeit (Planbelegungszeit)
  • Der Leistungsfaktor LF berechnet sich als Verhältnis von tatsächlicher Leistung (ISt-Stückzahlausbringung) zu maximal möglicher Leistung (Maximal-Stückzahlausbringung)
  • Die Qualitätsrate QR berechnet sich als Verhältnis von Gutteilen zu Gesamtzahl gefertigter Teile (Gutteile + Schlechtteile)

Vorgehensweise zur Verbesserung der OEE

  • korrekte Berechnung der Planbelegungszeit prüfen
  • Störeinflüsse auf die Verfügbarkeit eliminieren z.B.
    • Personalmangel
    • Materialmangel
    • technische Defekte
    • langsames Rüsten
    • zeitintensive Einstell- und Korrekturarbeiten
  • Störeinflüsse auf die Leistung eliminieren z.B.
    • Anfahrverluste
    • Abfahrverluste / Leerfahrten
    • Kurzstillstände
    • reduzierter Produktionstakt
  • Störeinflüsse auf die Qualitätsrate eliminieren z.B.
    • falsche / ungeeignete Parametereinstellungen
    • verschlissene Werkzeuge
    • fehlende / unzureichende vorbeugende Instandhaltung

Erfahrungen mit OEE

Die OEE ist eine zuverlässige Kenngröße um den Zustand einer Anlage und Veränderungen daran zu erkennen. Generell gilt, dass die Visualierung aller Kennzahlen an der Anlage wichtig ist.

Anlagen untereinander mit Hilfe der OEE zu vergleichen, sollte nur bei gleichen Anlagentypen mit ähnlichem Produktspektrum und vergleichbarer Betriebsweise erfolgen.

Beratung zu Lean und OEE

Sie wollen mehr über OEE und Lean Management erfahren? Wir bieten Beratung, offene Schulungen und inhouse-trainings an. Wir moderieren Ihre Lean-Workshops, führen Kennzahlensysteme wie OEE ein und unterstützen Sie in Ihrer Lean-Initiative. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anfrage.

Ihr Kontakt zu uns

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten. Bitte sprechen Sie uns an oder schicken Sie uns eine email.

Kontakt

tercero consult Dr. Oliver Wagner

Mooser Straße 67

77839 Lichtenau

 

Telefon: +49(0)7227/994480

Email: info@tercero-consult.de

Datenschutzerklärung